gegr. 1963 - seit über 50 Jahre mobil
Motorsportclub Glienicke/Ndb. e.V. / c/o U.Lemke Karl-Marx-Str.69 16547 Birkenwerder
14. Sonnenhof-Route 2018 - Termin 09.09.2017

Auch in diesem Jahr findet die Sonnenhof-Route statt und wir sind wieder dabei.
Angespornt vom Ergebnis und der überwältigenden Dankbarkeit der Spenden-Empfänger ist es uns ein Bedürfnis und Ziel, das letzte super Ergebnis in 2016 aufzustocken. Um so schlimmer waren die enttäuchten Gesichter für uns in 2017, wo wir uns aus organisatorischen leider kein Beitrag leisten konnten. Das wollen wir in 2018 wieder gut machen, dafür brauchen wir Ihre Hilfe ! Daher die Bitte, wer uns in irgend einer Weise unterstützen möchte, melde sich bei uns. Kontaktdaten hier auf der Homepage oder Meldungen hier eintragen.


Vielen Dank!
   Überweisungen von Spenden bitte auf:

   Mittelbrandenburgische Sparkasse

   IBAN              : DE83 1605 0000 3702 0220 06

   Empfänger    : Motorsportclub Glienicke

   Verwendung : Spende Sonnenhofroute 2018


    Spendenquittungen können auf Wunsch ausgestellt
    werden, dazu bitte Konatkt aufnehmen.
Aus organisatorischen und zeitlichen Gründen hatten wir
uns 2017 schweren Herzens entschieden, die Spendensammlung
auszusetzen.
13. Sonnenhof-Route 2017 - Termin 17.09.2017

Auch nächstes Jahr findet die Sonnenhof-Route statt und wir sind wieder dabei.
Angespornt vom Ergebnis und der überwältigenden Dankbarkeit der Spenden-Empfängerist es uns ein Bedürfnis und Ziel, das jetzige super Ergebnis aufzustocken. Dafür brauchen wir Ihre Hilfe ! Daher die Bitte, wer uns in irgend einer Weise unterstützen möchte, melde
sich bei uns. Kontaktdaten hier auf der Homepage oder Meldungen hier eintragen:


Vielen Dank!
Spendenübergabe am 09.11.2016 im Kinderhospiz „Sonennhof“  
                                    unter dem Motto
        „Kinder trauern anders – Unterstützung der Kindertrauergruppen“

 
Am 09.11.2016, ohnehin schon ein Tag wie kein anderer, waren wir als kleine Abordnung des MC Glienicke mit den Organisatoren der Sonnenhof-Route des MC Hermsdorf in den Sonnenhof in Berlin Pankow eingeladen. Grund war die offizielle Spendenübergabe durch einen symbolischen Scheck in Höhe von 7.207,77 EUR, woran wir mit 3.122,77 EUR maßgeblich beteiligt waren.
Dafür an dieser Stelle allen Spendern und denen, die das Aufstellen der Spendendosen ermöglicht haben, noch einmal herzlichen Dank. Am Hospiz angekommen, ging ich dann mit gemischten Gefühlen ein weiteres Mal durch die Eingangstür. Zum einen erfreut und in gewisser Weise aufgeregt, zu anderen aber auch betroffen und traurig nur ahnend, was für menschlich Schicksale sich täglich  in diesem Hause abspielen. Ich zolle auch gleichzeitig höchsten Respekt der aufopferungsvollen täglichen Arbeit der Mitarbeiter des Hauses. Ohne die würde es diese wichtige Einrichtung nicht geben. Freundlich wurden wir nach oben geführt, dort trafen wir die Mitarbeiter des Sonnenhofes, die uns herzlich begrüßten. Nach der offiziellen Begrüßung begann eine Gesprächsrunde, in der die beiden Mitarbeiterinnen bereitwillig und sehr eindrucksvoll auf Fragen über ihre Arbeit in den Trauergruppen berichteten. Ich und sicherlich auch alle anderen Zuhörer waren sichtlich ergriffen und berührt bei der Schilderung der täglichen Trauerarbeit in all ihren Facetten, mit Höhen und Tiefen. Darüber hinaus erfuhren wir, dass die trauernden Geschwisterkinder, um die es dort in erster Linie geht, aber auch teilweise die Eltern, dort 6-12 Monate und ggf. auch länger dort bereut und begleitet werden. Was dort täglich geleistet und vollbracht wird, ist nicht in Worte zu fassen, jeder Betroffene ist ein Einzelschicksal mit seinen eigenen Erfahrungen, Ängste, Fragen und Gefühlen und wird auch so behandelt.
Dabei stoßen auch die professionellen und geschulten Mitarbeiter so manches Mal an ihre Grenzen. Nur
durch den kollektiven Austausch und die gegenseitige Unterstützung sind dann solche Situationen zu meistern, denn bei aller Professionalität sind auch sie nur Menschen. Umso mehr lässt erkennen, wie wichtig diese Arbeit ist, wenn aus dem Kreise der Anwesenden spontan aus der Situation heraus berichtet wurde, wie es ihnen ergangen ist. Zum einen waren da 10 Jahre Arbeit im Rettungsdienst erwähnt, die ohne solche professionelle Hilfe ihre Spuren dauerhaft bei dem Betroffenen hinterlassen hat. Oder von einer anderen Anwesenden wurde vom Verlust des Kindes berichtet, worunter der zurück gebliebene Bruder neben seinen Eltern auch heute noch als Erwachsener schwer leidet. Diese und viele ähnliche Schicksale wären bei einer entsprechenden professionellen Unterstützung und Begleitung für die Betroffenen leichter zu verarbeiten gewesen. Und das zeigt mir, wie wichtig diese Arbeit ist und das wir auf dem richtigen Weg sind. Und darum geht es in 2017 selbstverständlich weiter und ich bitte um Ihre Unterstützung bei diesem so wichtigen Projekt, das für mich eine Herzenssache und ein Stückweit soziale Verpflichtung geworden ist. Seien Sie ein Teil dieser Spendenaktion in 2017 unter dem Motto :
 
„Kinder trauern anders – Unterstützung der Kindertrauergruppen“ 2.0


Spendenbescheinigungen zur steuerlichen Berücksichtigung können auf Wunsch ausgestellt werden, Kleinspenden bis 100,00 EUR auf dem Wege der Überweisung können pauschal geltend gemacht werden. 
Unsere Aktion endet am 17.09.2017 mit der an diesem Tage stattfindenden 13. Sonnenhof-Route, zu der alle Biker herzlich eingeladen sind.

Rainer Preuß




Bilder der Sonnenhofroute 2016 hier:

https://deref-web-02.de/mail/client/Ys7RcVb4LEI/dereferrer/?redirectUrl=https%3A%2F%2Fcloud.1und1.de%2Fngcloud%2Fexternal%3Flocale%3Dde%26guestToken%3DEHjil1BLRIKAfHwKhAtvGQ%26loginName%3D35652735

Die Bilder sind zur gepflegten Verwendung freigegeben


Sonnenhof-Route 2016

"Kinder trauern anders"


unter diesem Motto startet die diesjährige Sonnenhof-Route am 04.09.2016
.
Dabei geht es um die finanzielle Unterstützung der Trauergruppen und des Trauerzentrums.
Dort sollen Kinder bei der Bewältigung des Verlustes eine nahestehenden Menschen, in der 
Regel sind es die im Kinderhospiz verstorbenen Geschwister, professionell begleitet und unterstützt werden.

 
Um auch im Jahr 2016 ein tolles Ergebnis bei der Spendensammlung zu erzielen und im Interesse der Betroffenen es möglichst aufzustocken,brauchen wir SIE !
Wer breit ist, uns bei dieser Spendenaktion im Jahr 2016 zu unterstützen, in welcher Form auch immer, möchte sich am Besten auf dem unten stehenden Link in die Tabelle eintragen oder per Mail (siehe Kontakt / Inpressum) oder Kontaktformular melden. Wir nehmen schnellstmöglich Kontakt auf.
Gesucht werden Geschäfte und Institutionen als Standorte für die Spendendosen, gern werden aber auch direkte Spenden (Spendenquittungen können ausgestellt werden) entgegen genommen.
Auch Gutscheine für die Tombola der Abschlussveranstaltung, deren Erlös aus dem Losverkauf direkt in den Spendentopf einfließt, sind gern gesehen.
Wir garantieren, daß die Spenden und Erlöse zu 100% an den Sonnenhof gehen!


 
Bisher unterstützen uns in diesem Jahr:

* EDEKA Markt Grau in Wandlitz
* Relax-Sauna Berlin Marzahn
      www.relax-sauna.de
* Gasthof und Hotel Ritterhof Kampehl
      www.ritterhof-kampehl.de
* Physiotherapie-Praxis Rückenwind Schönwalde-Glien
* Sportstudio Sportsman Glienicke
      www.sportsman.de
* Sportstudio Sportsfrau Glienicke
      www.sportsfrau.de
* Gärtnerei und Blumenladen Löchel Glienicke
      www.blumen-loechel.de
* Schmuck-und Uhren Schneider Glienicke
      www.uhren-schneider.de
* Kart-World Spandau
       www.kart-world-berlin.de
* Autohaus G.König GmbH Fil. Spandau
       www.renault-koenig.de
* Blumenladen Schildow - Die Blumenmacher -
   www.dieblumenmacher.de
* Bowlingcenter Glienicker Spitze
    www.bowlingcenter-glienicke.de
* Sportfreundin Ingrid Schwedler in ihren Freizeitgruppen
* Kietzladen Käseglocke Glienicke / Sonnengarten
* Physiotherapie Köpke Schildow/Zühlsdorf/Bergfelde
   
www.physio-ergo.de/schildow

        
  12. SONNENHOF-ROUTE 2016   
   
           Wir helfen Helfen - machen Sie mit und unterstützen Sie 
                               die 12. Sonnenhof-Route 


Mit dieser Akion möchten wir zum einen den MC Hermsdorf e.V., der inzwischen die 12. Sonnenhof-Route am 04.09.2016 plant,  bei der Spendenaktion unterstützen und zum anderen auf diese Herzensangelegenheit aufmerksam machen.
Es geht konkret darum, die Björn-Schulz-Stiftung und insbesondere das Kinderhospiz Sonnenhof in Berlin- Pankow finanziell zu unterstützen.
Die Björn-Schulz-Stiftung kümmert sich mit seinen Eininrichtungen, so auch im Kinderhospiz Sonnenhof,
rührend um schwerstkranke und unheilbar kranke Kinder. Diese Kinder werden dort liebe- und würdevoll auf ihrem letzten Weg begleitet und finden an diesem Ort liebvolle, aufopferungsvolle und vor allem ehrenamtliche Menschen, die den Abschied erleichtern. Die Angehörigen werden dort in dieser schweren Zeit beraten und betreut, auch seelsorgerisch und psychologisch.
Der Sonnenhof muß sich ohne öffentliche Gelder oder staatliche Zuschüsse selbst finanzieren, die Mitarbeiter sind somit auf jeden Euro an Spendengelder angewiesen und sind dankbar übr jede noch so kleine Spende.
Im August 2014 nahm ich erstmalig an der Sonnenhof-Route des MC Hermsdorf e.V. teil, die als ein Motorrad-Korso quer durch das Berliner Umland auf 160 KM mehrere Sponsoren ansteuerte und Spenden einsammelte.
Weiteres Ziel ist es, der Öffentlichkeit die Aufgabe und Arbeit der Stiftung näher zu bringen und die Menschen für dieses Thema zu sensibilisieren, was offensichtlich nachhaltig gelungen sein soll. Es gibt inzwischen 3 bekannte Fälle, in denen Menschen, die allein und ohne Erben sind, in ihren Testamenten die Stiftung bedacht haben und somit über ihren Tod hinaus vielen Kindern helfen.
Diese Tour und die dort gesammelten Informationen und Eindrücke ließen mich nicht mehr los und ich beschloß, da müssen wir was tun. Nach Gesprächen im Vorstand stand fest - wir wollen uns bei einer solchen Aktion unbedingt mit einbringen und den MC Hermsdorf e.V. bei der Sonnenhof-Route aktiv und finanziell durch Spendesammlungen unterstützen. Das ist inzwischen meine und sicherliche auch vieler anderer's Herzenssache.
Man muss nicht immer erst um den halben Globus reisen, um Gutes zu tun - auch unmittelbar vor der eigenen Haustür gibt genug Menschen, die unserer Hilfe und Unterstützung bedürfen. Das liegt uns am Herzen und dafür bitten wir um die Unterstützung von jedem Einzelnen, damit diese Aktion ein gutes Ergebnis erzielt und noch vielen kranken Kindern geholfen werden kann - jeder Euro zählt. Vielen Dank


weitere Info's darüber unter  www.mchev.de  / Presse

            
      


          Spendenübergabe im Sonnenhof im November 2015




Das Ergebnis unserer Spendensammlung 2015:

 2.326,30 EUR
Dank an alle Spender und Unterstützer dieser Aktion!
Wir machen weiter - auch in 2016 hoffen wir auf ihre
Unterstützung

Weitere Informationen und weiterführende Links dazu auch unter:

www.sonnenhofroute.de

und interessante Filmaufnahmen der bisherigen Sonnenhof-Routen auf:

YOUTUBE.COM/AH64DRAGONTV

  Ein kleiner Einblick zur Route 2015 in 7 Minuten hier:

https://www.youtube.com/watch?v=wbDoZE60fAc


letzte Änderung: 11.03.2018